Was ist EMS Training eigentlich?

Mit EMS-Training werden nahezu alle Muskelgruppen, insbesondere die Tiefenmuskeln gleichzeitig und sehr intensiv trainiert. Nach 20 Minuten EMS-Training tritt eine absolute Erschöpfung ein. Die Regeneration und damit der Aufbau von Muskeln beginnt und dauert nahezu eine ganze Woche lang. In dieser Zeit steigt der Kalorienbedarf enorm, die Stoffwechsel- und die Enzymaktivität wird erhöht und Fett abgebaut. Mit EMS Training wird bei Frauen eine Reduktion des Körperumfanges, vor allem im Bereich der Problemzonen (Taille, Hüfte, Gesäß und Oberschenkel) und eine Straffung der Brust und Arme erreicht. Bei Männern wird ein deutlicher Muskelaufbau an Armen, Brust, Rücken, Bauch, Gesäß und Beinen erreicht.

Gratis Probetraining

Ist EMS etwas für Sie?

Jeder Mensch ist anders. Der Körperbau ist unterschiedlich, die genetische Veranlagung, der Tagesablauf… Jeder hat ganz bestimmte Vorlieben und Abneigungen. EMS lässt sich in jeden Tagesablauf optimal integrieren. Sie werden sehen, dass es Ihnen trotz aller Zeitknappheit gar nicht schwerfallen wird, wenigstens eine kurze Trainingseinheit pro Woche einzubauen. Die Methode funktioniert individuell und ganz gezielt. So erreichen auch Sie innerhalb kurzer Zeit bereits die ersten Resultate. Egal, ob Sie Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen, Gewebe straffen oder sich besonders auf Ihre Rückengesundheit konzentrieren möchten.

Jetzt ausprobieren!

EMS für Berufstätige

Für Berufstätige sind Bewegungsmangel und das daraus resultierende Übergewicht zentrale Risikofaktoren für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und bergen ein hohes Risiko für weitere chronische Erkrankungen. Die fehlende Zeit ist leider der wichtigste Grund dafür, da sonst eventuell Abstriche im Beruf, der Familie oder bei Freunden gemacht werden müssten. Nur 20 Minuten EMS-Training pro Woche ist ausreichend, um Gesundheit, Wohlbefinden, Leistungsvermögen und Lebensqualität zu fördern und zu erhalten.

EMS nach der Schwangerschaft

Nach der Geburt eines Kindes sind die häufigsten Probleme der Frauen die starke Gewichtszunahme, insbesondere in den Bereichen Bauch und Hüfte. Durch hormonelle Einflüsse sind zudem auch die Bauchdecke und der Beckenboden stark geschwächt. Daher ist EMS-Training nach einer Schwangerschaft als eine effektive und zugleich sanfte Methode hervorragend geeignet, um den Beckenboden zu trainieren, die Haut zu straffen und die Fettpolster abzubauen. EMS-Training zeigt bereits nach wenigen Anwendungen sichtbare Erfolge. Schon acht Wochen nach der Schwangerschaft können Frauen wieder Sport treiben. Sobald der Arzt zum Muskeltraining rät, ist auch EMS Training unbedenklich.

Probieren Sie EMS aus!

Unser Studio